top of page

omobi @ IAA Mobility 2023

München, 07.09.2023 - Von 5. - 8. September fand dieses Jahr wieder einer der größten Mobilitätsevents der Welt, die IAA Mobility, in München statt. Unser Mitgründer und Geschäftsführer Clemens Deyerling war mit zwei neuen Formaten dabei.


Bild: omobi auf der IAA Mobility 2023, @omobi


Am Donnerstag, den 7.9. ging es am Nachmittag los mit einer Podiumsdiskussion rund um die Mobilität auf dem Land. Zusammen mit David Gordon von Bayern Innovativ, Regina Demtschenko vom Fraunhofer IML und Thomas Huber von der DB Regio Bus, diskutierte Clemens bei schönstem Sonnenschein im Citizens Lab auf dem Open Space am Marienplatz.

Bild: Paneldiskussion zum Thema "Mobilität auf dem Land" Citizens Lab München IAA, 7.9.23


Auf seinem Linkedin Profil, fasst Moderator David Gordon die Erkenntnisse der Runde „Jenseits von Mitfahrbank und Ruftaxi: Neue Chancen für die Mobilität auf dem Land“ folgendermaßen zusammen:

  • Stadt und Land gehören zusammen!

Die Metropolregion München ist darauf angewiesen, dass der ÖPNV Anschluss auf dem Land klappt, damit die Zahl der Auto-Pendler sinkt.


  • Es ist Geld da - aber es muss richtig ausgegeben werden!

Auch wenn Kommunen oft auf Kante in ihren Budgets operieren, wird im Moment noch viel Geld für bspw. Buslinien ausgegeben, die nicht bedarfsgerecht optimiert sind. Genau hier bringt On-demand-Verkehr eine direkte Verbesserung für die Menschen.


  • Es muss nicht immer Hightech sein!

Autonomes Fahren zieht in Debatten viel Aufmerksamkeit auf sich, doch die Zukunft der Mobilität liegt auch abseits technologischer Lösungen. Oft geht es darum erstmal die Basis zu schaffen, durch z.b. eine gute Radinfrastruktur.


Auf dem Land wird der Pkw immer eine große Rolle spielen. Es gibt aber eine Reihe guter Gründe dazu Alternativen zu schaffen!

Wer nicht dabei sein konnte, kann sich die Podiumsdiskussion hier anschauen:



Bilder: Clemens Deyerling auf der Fuckup Night im Citizens Lab München IAA, 8.9.23, @omobi


Am Freitagabend ging es für Clemens dann wieder auf die Bühne am Marienplatz, auf der kurz zuvor unser Minister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck seinen Vortrag hielt. Dieses Mal ging es um den Mobilitätskrimi in Murnau.


Verkehrswende und Mobilitätsoffensive auf dem Land. Von allen gewünscht, von allen gefördert und von wenigen behindert. Der Rufbus omobi: - als Leuchtturmprojekt gestartet - ausgezeichnet von der Bundespolitik - von der Lokalpolitik beerdigt, von der Bevölkerung wiedergeboren


Clemens erzählte emotional und lebendig, was eigentlich passiert war. Ein paar Eindrücke dazu findet ihr hier.



bottom of page